Zerwirkseminar

Das Zerwirkseminar

Dieses Seminar ist für alle Jägerinnen und Jäger gedacht, die selbst erlegtes Wild in der eigenen Küche verwerten wollen. Welches Wildbret eignet sich besonders, um Steaks und Koteletts herzustellen? Wo sitzen am Wildkörper die besten Suppenknochen? Woraus wird ein zünftiges Gulasch geschnitten? Ziel soll es sein, dass der Teilnehmer die Fähigkeit erwirbt, ein Stück Schalenwild vollständig für den Eigenbedarf vorzubereiten und ein hochwertiges Lebensmittel zu erzeugen.


Was sie über Wild wissen sollten

Wir starten mit einem kleinen theoretischen Teil, alles über den Aufbau, Sitz und Struktur des Wildfleisches sowie die wichtigsten Punkte, die es bei der Arbeit mit diesem edlen Lebensmittel zu beachten gibt. Dazu gehören zum Beispiel sauberes Aufbrechen, Hygiene und die richtige Weiterverarbeitung des Wildbrets. Im praktischen Hauptteil wird mindestens ein Stück Wild gemeinsam zerlegt. Dabei lernen Sie das korrekte aus der Decke/Schwarte schlagen, die grobe Zerteilung, das Entbeinen sowie das richtige Portionieren des Stückes. Dabei sollen Sie auch gerne selbst Hand anlegen. Selbstverständlich wird auch auf die Ausrüstung eingegangen, denn ohne taugliches Arbeitsgerät ist eine sinnvolle und hygienische Wildverarbeitung nicht möglich.


Kosten:

95 Euro inkl. Verpflegung

Termine:

03.05.2020
09.08.2020

Der Lehrgang findet von 09:30Uhr bis 16:30Uhr bei uns im Jagdzentrum statt.


Anmeldeformular

Hier Anfragen


Teilnehmer: max. 10-12 Personen

Kontakt aufnehmen